Allgemeine Geschäftsbedingungen der
Alexander Dietz und David Paul, PlayAndDrink GbR

§ 1 Geltungsbereich und Anbieter

(1) Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen beziehen sich auf alle Bestellungen, die Sie bei der Alexander Dietz und David Paul, PlayAndDrink GbR tätigen. Der Einbeziehung etwaiger AGB von Geschäftspartner wird bereits im Voraus ausdrücklich widersprochen.

(2) Das Warenangebot in unserem Online-Shop richtet sich ausschließlich an Käufer, die das 18. Lebensjahr vollendet haben.

(3) Unsere Lieferungen, Leistungen und Angebote erfolgen ausschließlich auf der Grundlage dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten gegenüber Unternehmen somit auch für alle künftigen Geschäftsbeziehungen, auch wenn sie nicht nochmals ausdrücklich vereinbart werden. Eine Einbeziehung von Allgemeinen Geschäftsbedingungen eines Kunden, die unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen widersprechen, findet ergänzend oder darüber hinaus nicht statt.

(4) Sie können die derzeit gültigen Allgemeinen Geschäftsbedingungen auf der Website abrufen und auf eigene Kosten ausdrucken.


§ 2 Vertragsschluss

(1) Die Warenpräsentation im Online-Shop stellt keinen verbindlichen Antrag auf den Abschluss eines Kaufvertrages dar. Vielmehr handelt es sich um eine unverbindliche Aufforderung, im Online-Shop Waren zu bestellen (sog. „invitatio ad offerendum“).

(2) Mit Anklicken des Buttons „Kostenpflichtig bestellen“ geben Sie ein verbindliches Kaufangebot ab (§ 145 BGB).

(3) Ein Kaufvertrag über die Ware kommt erst zustande, wenn wir ausdrücklich die Annahme des Kaufangebots erklären oder wenn wir die Ware – ohne vorherige ausdrückliche Annahmeerklärung – an Sie versenden.


§ 3 Preise

Die auf den Produktseiten genannten Preise sind Bruttopreise und enthalten gemäß § 19 UStG keine gesetzliche Mehrwertsteuer. Sie verstehen sich zzgl. der jeweiligen gesondert ausgewiesenen Versandkosten.


§ 4 Zahlungsbedingungen; Verzug

Die Zahlung erfolgt per Überweisung als Vorkasse oder über den Zahlungsdienstleister Paypal.


§ 5 Lieferung; Eigentumsvorbehalt

(1) Sofern nicht anders vereinbart, erfolgt die Lieferung der Ware nach erfolgreichem Zahlungseingang von unserem Lager an die von Ihnen angegebene Adresse. Hierzu bedienen wir uns eines jeweils im Einzelfall von uns gewählten Versandunternehmens. Ein Anspruch auf Versand über einen bestimmten Versender besteht nicht.

(2) Die Ware bleibt bis zur vollständigen Zahlung des Kaufpreises unser Eigentum.


§ 6 Transportschäden

(1) Werden Waren mit offensichtlichen Transportschäden angeliefert, so reklamieren Sie solche Fehler bitte sofort gegenüber dem Zusteller und nehmen Sie bitte schnellstmöglich Kontakt mit uns auf, damit wie unsere eigenen Ansprüche gegenüber dem Frachtführer bzw. dessen Transportversicherung geltend machen zu können. Dies berührt Ihren Gewährleistungsanspruch nicht.


§ 7 Haftung

(1) Unbeschränkte Haftung: Wir haften unbeschränkt für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit sowie nach Maßgabe des Produkthaftungsgesetzes. Für leichte Fahrlässigkeit haften wir bei Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers und der Gesundheit von Personen.

(2) Im Übrigen gilt folgende beschränkte Haftung: Bei leichter Fahrlässigkeit haften wir nur im Falle der Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung Sie regelmäßig vertrauen dürfen (Kardinalpflicht). Die Haftung für leichte Fahrlässigkeit ist der Höhe nach beschränkt auf die bei Vertragsschluss vorhersehbaren Schäden, mit deren Entstehung typischerweise gerechnet werden muss. Diese Haftungsbeschränkung gilt auch für unsere Erfüllungsgehilfen.


§ 8 Speicherung des Vertragstextes

(1) Der Kunde kann den Vertragstext vor der Abgabe der Bestellung an den Verkäufer auf eigenen Kosten ausdrucken, indem er im letzten Schritt der Bestellung über den entsprechenden Hyperlink die Seite der AGB aufruft und die Druckfunktion seines Browsers nutzt.

(2) Der Verkäufer sendet dem Kunden außerdem eine Bestellbestätigung mit allen Bestelldaten an die von Ihm angegebene E-Mail-Adresse zu. Mit der Bestellbestätigung erhält der Kunde ferner einen Hinweis auf die AGB, der Widerrufsbelehrung und den Hinweisen zu Versandkosten sowie Liefer- und Zahlungsbedingungen.


§ 9 Schlussbestimmungen

(1) Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieser AGB unwirksam sein oder werden, wird dadurch die Wirksamkeit der anderen Bestimmungen im Übrigen nicht berührt.

(2) Auf Verträge zwischen uns und Ihnen ist ausschließlich deutsches Recht anwendbar unter Ausschluss der Bestimmungen der United Nations Convention on Contracts for the International Sale of Goods (CISG, „UNKaufrecht“).

(3) Gerichtstand und Erfüllungsort ist der Sitz des Verkäufers, wenn der Kunde Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist.

(4) Vertragssprache ist deutsch.

(5) Plattform der Europäischen Kommission zur Online-Streitbeilegung (OS) für Verbraucher: http://ec.europa.eu/consumers/odr/. Wir sind nicht bereit und nicht verpflichtet an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.